Dirty Screen Effekt Beheben


Was Ist Dirty Screen Effekt? Dirty Screen Effect Beheben

Infolge des derzeit starken Preisverfalls bei LCDs ( 3 ), LEDs ( 1 ) ( 2 ) sehen wir, dass Fernseher und Monitore heutzutage mit sichtbaren Problemen ( 9 ) wie Trübungen, Streifenbildung und Dirty-Screen-Effekt hergestellt werden. Diese Mängel, insbesondere der Dirty-Screen-Effekt, werden von den Herstellern offenbar als im Rahmen (Rahmenplan) der Produktspezifikationen ( 8 ) und des Patents des Produkts ( 14 ) liegend angesehen, da sie in vielen verschiedenen Branchen ( 12 ) breite Toleranzspezifikationsbereiche ( 4 ) ( 5 ) definieren ). Hersteller sind der Ansicht, dass bessere Produktspezifikationen wie eine verbesserte LCD-Technologie ( 10 ) (13 ) und die Beseitigung des Dirty-Screen-Effekts, die Verbesserung der CCFL-Technologie ( 11 ) ( 15 ) oder sogar das Ersetzen der CCFL durch bessere Technologien ( 16 ) würde Geräte teurer und weniger wettbewerbsfähig machen ( 6 ) ( 7 ).

Der Dirty-Screen-Effekt ist ein Fehler in der Darstellung des Bildes in Plasma- und LED / LCD-Anzeigen, der auf eine mangelnde Konsistenz hinsichtlich der Projektion von Volltonfarben zurückzuführen ist. Beim Dirty-Screen-Effekt gibt der Monitor vorwiegend ein hellweißes Display aus, und der Bildschirm scheint möglicherweise praktisch verschmutzt zu sein und weist fleckige graue Bereiche auf  .

Ein überwältigender Prozentsatz der Zuschauer wird sich dieser fehlenden Homogenität nicht bewusst sein, was jedoch in einigen seltenen Fällen sehr offensichtlich ist: in Szenen mit hellen Farben oder Weiß (wie Szenen mit Schnee, Fußball oder Meer) und in Fällen, in denen die Der Monitor soll vollständig schwarz oder grau erscheinen und stattdessen unregelmäßige, fleckige Formen aufweisen, die manchmal von Streifen oder Streifen begleitet werden.

dirty screen effekt
2021 QLED SAMSUNG. DIRTY SCREEN EFFECT ist auch bei neuen Geräten erkennbar. HERSTELLER SAGEN, DASS DIESE VERZERRUNGEN “IN IHREM RAHMENPLAN” SIND
dirty screen effekt beheben
ES GIBT EIN PAAR SZENEN MIT SCHNEE IN „RED DEAD REDEMPTION II“: EIN ALTES KLASISCHES SPIEL AB 2018. IN SZENEN WIE DIESES IST ES MÖGLICH, DIESEN EFFEKT IN SEHR MODERNEN MONITOREN ZU SEHEN, DIE KEINE CCFL-TECHNOLOGIE VERWENDEN

Von allen Dingen, die die Farbtiefe und Bildqualität auf einem Fernsehbildschirm beeinflussen, ist der schmutzigste Bildschirmeffekt möglicherweise der frustrierendste.

Bei jedem technologischen Problem kann es viel ärgerlicher sein, nicht zu wissen, woher das Problem kommt, als mit einem erkennbaren Problem konfrontiert zu werden. Wir sprechen anekdotisch, aber die Bedeutung der „Formulierung eines Problems“ ist Experten in allen Lebensbereichen seit Jahren bekannt und ist relevant, wenn sie wissen, was der absolut verrückte Dirty-Screen-Effekt behebt.

Was ist der Dirty Screen-Effekt?

Selbst bei Displays mit hoher Farbgenauigkeit kann sich der schmutzige Bildschirmeffekt einschleichen und Chaos verursachen.

Der Dirty-Screen-Effekt wird dort beobachtet, wo „Rückstände“ auf Ihrem Bildschirm sichtbar sind: Flecken, Flecken, Streifen und Linien. In vielen Fällen ist es nicht beobachtbar (sofern nicht anders angegeben – wir haben Sie gewarnt, aber es tut uns immer noch leid) und in anderen Fällen ist es ein extremes Ärgernis.

Technisch gesehen ergibt sich der Dirty-Screen-Effekt aus einem Mangel an Gleichmäßigkeit in den Farben; besonders die Grautöne. Dies geschieht, wenn die anderen Aspekte von sich aus einwandfrei oder recht gut funktionieren. Daher ist es eine grundlegende und hilfreiche Sache, zu wissen, wie ein Monitor kalibriert wird, hilft uns jedoch nicht bei der DSE.

Grauuniformität

Die Graupalette ist der Standard, anhand dessen wir die Leuchtdichte anderer Farben testen können. Ein gesättigtes Rosa wird im Laufe der Zeit grauer, ein gesättigter roter Farbton bewegt sich in Richtung Grau und so weiter. Dunkelheit und Licht können auf grauem Hintergrund gleichmäßig verglichen werden.

Die Graugleichmäßigkeit wird somit als Standardabweichung (ein statistischer Begriff, der die durchschnittliche Streuung einer Anzahl von Zahlen bedeutet) von Farbwerten einer einzelnen, festen, statischen und nicht gradientenfarbenen Farbe über den gesamten Bildschirm sowie berechnet das Vorhandensein und die Schwere dunklerer Flecken (insbesondere entlang der Ränder und in der Mitte der optimale und mittlere Betrachtungswinkel eines Fernsehgeräts oder Bildschirms).

Daher definieren wir Graugleichmäßigkeit als die Fähigkeit eines Bildschirms, diese Volltonfarbe gleichmäßig beizubehalten.

Es kann am ausgeprägtesten sein, wenn Sie Videospiele spielen oder Sport schauen, da die dunkleren Flecken das Aussehen der Oberflächen beeinflussen und möglicherweise Situationen falsch darstellen. Diese Oberflächen haben in der Regel eine einheitliche Farbe – denken Sie an einen Snookertisch, einen Fußballplatz usw. Sie können es jedoch auch in schneebedeckten oder sonnigen Szenen in Fernsehen und Film sehen. Wenn es zu schade ist, manifestiert es sich als schmutzige nasse Flecken, die jegliches Seherlebnis ruinieren.

Es gibt Websites und Online-Ressourcen, die detailliert beschreiben, wie Bildschirme auf Dirty-Screen-Effekte getestet werden. Der Schwerpunkt unseres Artikels liegt jedoch in erster Linie auf der Behebung eines Dirty-Screen-Effekts.

Dirty Screen Effekt Reduzieren

Um zu wissen, wie ein Fix für schmutzige Bildschirmeffekte angewendet wird, müssen Sie wissen, wie einzigartig die Graugleichmäßigkeit zwischen verschiedenen Fernsehgeräten ist, bis hin zu jedem einzelnen Panel, selbst wenn es sich um dasselbe Modell handelt.

Allerdings sind einige Hersteller in dieser Abteilung etwas berüchtigter als andere. Von den bekannten Geräten mit Dirty-Screen-Effekt haben beispielsweise einige bekannt, dass TCL 4K-Smart-TVs spürbare Probleme haben, und im Allgemeinen haben teurere Modelle verschiedener Hersteller – aufgrund besserer, strengerer Qualitätsstandards – weniger ein spürbarer schmutziger Bildschirmeffekt.

In vielen Fällen sollte die erste Maßnahme darin bestehen, die Hersteller und Einzelhändler zu benachrichtigen und eine Rückgabe oder Rückerstattung zu erhalten. Falls dies fehlschlägt – und es sehr gut kann -, ist der letzte Ausweg einfach das Anpassen.

In einigen Fällen erfolgt die Einstellung buchstäblich: Wählen Sie Betrachtungswinkel und Stellen aus, an denen der „Schaden“ am wenigsten sichtbar ist. Sie können dies im nächsten Abschnitt besser verstehen. Es ist jedoch üblich, den Bildschirm näher und so vertikal wie möglich zu halten, damit keine Neigung auftritt.

Sie können auch die Anzeigemodi und Bildeinstellungen auf Ihrem Gerät anpassen. Viele Fernsehgeräte verfügen über voreingestellte Modi wie Filme, Sport und Spiel. Viele Benutzer haben berichtet, dass das Gaming-Preset eine bessere Farbgleichmäßigkeit bietet, insbesondere beim Spielen, wodurch der Dirty-Screen-Effekt minimiert und gemindert wird.

Für Gamer gibt es auch einen möglichen Snafu, der diese Probleme verursacht: Überprüfen Sie, ob Sie eine künstliche Bildwiederholfrequenz von 120 Hz eingestellt haben – betrachten Sie dies als einen Tipp von uns (der möglicherweise hilft oder nicht, da wir nicht genug Stress haben können wie schmerzhaft es ist, die DSE zu diagnostizieren und zu beheben).

Wenn Sie sich für einen Umtausch oder einen Neukauf entscheiden, beachten Sie, dass die meisten Plasmafernseher aufgrund der Art und Weise, wie sie Bilder anzeigen, nicht Gefahr laufen, dass der Effekt des schmutzigen Bildschirms in diesen Geräten auftritt. Das heißt natürlich, es sei denn, das Modell ist besonders billig oder veraltet und die Leuchtstoffe sind entweder abgenutzt oder funktionieren nicht richtig.

Normalerweise helfen jedoch die einzeln beleuchteten Pixel eines Plasmabildschirms dabei, den schmutzigen Bildschirmeffekt fernzuhalten.

Ursprünge dieses Effekts

Wir wissen, dass Probleme bei der Graugleichmäßigkeit zu einem schmutzigen Bildschirmeffekt führen. Wo treten diese Probleme bei der Graugleichmäßigkeit auf? Auf Panelebene.

Die Panels in einem LED / LCD-Fernseher sind sehr druckempfindlich – in vielen Fällen kann der schmutzige Bildschirmeffekt sogar durch eine Beule oder einen dumpfen Schlag mit einem Fernseher in Ihrem Besitz verursacht worden sein, anstatt dass er nicht vorhanden ist die Kiste. Der Druck kann auch während der Herstellung in Kraft getreten sein, z. B. durch falsche Handhabung oder Fehlausrichtung der darunter liegenden Komponenten. In einigen Fällen können Sie aufgrund der Hintergrundbeleuchtung mit vollem Array auch das Raster der zugrunde liegenden LEDs sehen.

OLED-Fernseher leiden manchmal auch unter dem Dirty-Screen-Effekt, obwohl in diesen Fällen das gesamte Panel fehlerhaft ist, was noch seltener ist. In jedem Fall ist der Austausch oder die Rückgabe und der Austausch des Fernsehgeräts der Schlüssel – Reparaturen und andere solche Versprechungen oder Versuche sind nur „Lösungen“, die den eigenen Schwanz fangen und nur mehr Zeitverschwendung verursachen.

Weitere Lesungen

PCM oder Bitstream. Welches soll ich wählen? Was sollte ich bei Spielen wählen?

Beheben Sie den “Dirty-Screen”-Effekt. Warum sich die Hersteller eigentlich nicht um dieses Problem kümmern.

1080p vs. 1440p: Warum manchmal 1080p besser ist.

Bob Ludwig

Ich bin Bob. Ich arbeite als Toningenieur und Audiotechniker. Ich beschäftige mich mit dem Mastering und dem Arrangieren von Brücken in bestehenden Songs sowie dem Arrangement und der Orchestrierung von Refrains. In HIFIMESSE teste ich ein paar Tage lang Geräte und schreibe einen Testbericht. Ich schreibe auch über AV-Themen, Verstärker, Lautsprecher und Kopfhörer.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Empfohlene Artikel